DATENSCHUTZERKLÄRUNG APP

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung unserer APP Der Gesundheitsplaner

Die Datenschutzerklärung für die Nutzung der Homepage findest Du unter folgenden Link https://diegesundheitsplaner.de/datenschutzerklaerung/ 

1.     Allgemeine Hinweise

Das Bundesdatenschutzgesetz wie auch die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) dienen dem Schutz personenbezogener Daten, also Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person. Hierunter fallen zum Beispiel Namen, Adressen, Kommunikationsdaten.

2.    Verantwortlicher

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Gesundheitsplaner GmbH
Rambower Hauptstraße 10
19339 Plattenburg OT Rambow

E-Mail: info@diegesundheitsplaner.de‬‬‬‬‬

Webseite: www.diegesundheitsplaner.de

3.    Datenschutzbeauftragter

Unser Datenschutzbeauftragte ist unter den nachfolgenden Kontaktdaten zu erreichen.

datenschutz(at)aturis.com

Bitte wende Dich an Ihn, sofern Du Fragen zum Datenschutz hast, die in Verbindung mit der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen stehen.

4.    Registrierung

Art und Zweck der Verarbeitung:

Für die Registrierung benötigen wir von Dir personenbezogene Daten, die über eine Eingabemaske an uns übermittelt werden. Darunter fallen z. B. Name, Vorname, Mobilnummer, E-Mail-Adresse, Geschlecht, Geburtsdatum, Krankenkasse und Beruf.

Zur Ermittlung des Gesundheitsstatus sowie zur Erstellung eines individuellen Trainingsplans erheben wir bei Dir noch weitere Informationen über verschiedenste Frage.

Deine Registrierung ist für das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen erforderlich.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO i.V.m. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Drittlandtransfer:

Die erhobenen Daten werden an kein Drittland übertragen.

Speicherdauer:

Daten werden in diesem Zusammenhang nur verarbeitet, solange die entsprechende Einwilligung vorliegt.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Deiner personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Deiner Einwilligung. Ohne die Bereitstellung Deiner personenbezogenen Daten können wir Dir keinen Zugang auf unsere angebotenen Inhalte gewähren.

5.    Erbringung kostenpflichtiger Leistungen

Art und Zweck der Verarbeitung:

Nach Ablauf der kostenfreien „Freemium“-Version kannst Du unser erweitertes Angebot im Abonnement kostenpflichtig buchen.
Zur Erbringung kostenpflichtiger Leistungen werden von uns zusätzliche Daten erfragt, wie z.B. Zahlungsangaben, um Deine Bestellung ausführen zu können.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der Daten, die für den Abschluss des Vertrages erforderlich ist, basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter, Kooperationspartner, Kreditinstitute oder Zahlungsdienstleister

Drittlandtransfer:

Die erhobenen Daten werden ggf. an ein Drittland übertragen, insbesondere im Rahmen der Zahlungsabwicklung mit Kreditinstituten oder Zahlungsdienstleister.

Speicherdauer:

Wir speichern diese Daten in unseren Systemen bis die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Diese betragen grundsätzlich 6 oder 10 Jahre aus Gründen der ordnungsmäßigen Buchführung und steuerrechtlichen Anforderungen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Deiner personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Deiner personenbezogenen Daten können wir Dir keinen Zugang auf unsere angebotenen Inhalte und Leistungen gewähren.

6.    Trainingsprogramm

Art und Zweck der Verarbeitung:

Nach erfolgreicher Registrierung und Ermittlung des Gesundheitszustands erstellen wir ein Trainingsprogramm. Bei jeder Durchführung von Lektionen werden weitere Informationen abgefragt und gespeichert. Es wird ein Profil angelegt.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der Daten basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. a oder b DSGVO.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

Drittlandtransfer:

Die erhobenen Daten werden an kein Drittland übertragen.

Speicherdauer:

Daten werden in diesem Zusammenhang nur verarbeitet, solange die entsprechende Einwilligung vorliegt bzw. bis die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind (je nach Rechtsgrundlage). Die Datenverarbeitung im Rahmen der Inanspruchnahme von kostenpflichtigen Leistungen nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO betragen grundsätzlich 6 oder 10 Jahre aus Gründen der ordnungsmäßigen Buchführung und steuerrechtlichen Anforderungen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Deiner personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Deiner personenbezogenen Daten können wir unsere angebotenen Inhalte und Leistungen nicht gewähren.

7.    E-Mail-Kontakt

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wenn Du mit uns per E-Mail in Kontakt trittst, speichern wir Deine Angaben zur Bearbeitung Deines Anliegens sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der Daten basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Interessenabwägung). Das berechtigte Interesse besteht darin, dem Wunsch des Anfragenden auf Beantwortung seiner Anfrage gerecht zu werden.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter. Eine Weitergabe an Dritte findet nur statt, wenn sie für die Beantwortung Deiner Anfrage erforderlich ist.

Drittlandtransfer:

Die erhobenen Daten werden an kein Drittland übertragen.

Speicherdauer:

Die Daten werden in diesem Zusammenhang gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die Erforderlichkeit einer weiteren Speicherung wird regelmäßig und einzelfallbezogen überprüft. Sofern die Kontaktanfragen und E-Mails im Zusammenhang mit einem Vertragsverhältnis stehen, bewahren wir die Daten als Geschäftsbriefe sechs Jahre auf.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Deiner personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Deiner personenbezogenen Daten können wir Deine Anfrage nicht bearbeiten.

8.    Deine Rechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten des Verantwortlichen kannst Du jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Deine bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Deiner bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Deine Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Datenübertragbarkeit, sofern Du in die Datenverarbeitung eingewilligt hast oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen hast (Art. 20 DSGVO) und
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Deiner Daten bei uns (Art. 21 DSGVO).

Eine eindeutige Identifizierung Deiner Person muss bei Geltendmachung Deiner Rechte möglich sein.

Sofern Du uns eine Einwilligung erteilt hast, kannst Du diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Solange die kostenfreie „Freemium“-Version noch aktiv ist und Du unser Angebot nicht weiter nutzen willst, kannst Du ganz einfach Dein Profil löschen, um Deine Einwilligung zu widerrufen. Alternativ wende dich an den Verantwortlichen.

Du kannst dich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands Deines Wohnsitzes oder an die für uns als verantwortliche Stelle zuständige Behörde.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift findest Du unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

9.    Information über Dein Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO (Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht)

Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Dir betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.

Legst Du Widerspruch ein, werden wir Deine personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Deinen Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

10.    Profiling

Wir analysieren Deine Daten, die Du uns bei der Registrierung angegebenen hast, um ein Trainingsprogramm für Dich zusammenstellen zu können. Im Laufe der Durchführung der Lektionen werden weitere Daten erfasst. All diese Daten werden genutzt zur weiteren Analyse, wie z.B. in Bezug auf Deine persönlichen Ziele. Durch diese Analysen verarbeiten wir bestimmte Daten für ein sogenanntes Profiling. Profiling heißt in diesem Falle, dass bestimmte personenbezogene Daten Deiner Person verarbeitet werden, um bestimmte Aspekte Deiner Nutzung der Dienste, Deines Verhaltens und Deines Gesundheitszustands zum Zweck der Erreichung Deiner gesundheitlichen Ziele zu analysieren oder vorherzusagen.

11.     Cookies

Im Rahmen der App-Nutzung werden keine Cookies verwendet.

12.    Datensicherheit

Wir sind um die Sicherheit Deiner Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und technischen Möglichkeiten maximal bemüht.

Deine persönlichen Daten werden bei uns verschlüsselt übertragen. Dies gilt für Deine Bestellungen und auch für das Kundenlogin. Wir nutzen das Codierungssystem SSL (Secure Socket Layer), weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Zur Sicherung Deiner Daten unterhalten wir technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen entsprechend Art. 32 DSGVO, die wir immer wieder dem Stand der Technik anpassen.

Wir gewährleisten außerdem nicht, dass unser Angebot zu bestimmten Zeiten zur Verfügung steht; Störungen, Unterbrechungen oder Ausfälle können nicht ausgeschlossen werden. Die von uns verwendeten Server werden regelmäßig sorgfältig gesichert.

13.    Weitergabe von Daten an Dritte

Grundsätzlich verwenden wir Deine personenbezogenen Daten nur innerhalb unseres Unternehmens.

Wenn und soweit wir Dritte im Rahmen der Erfüllung von Verträgen einschalten, erhalten diese personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist.

Für den Fall, dass wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern („Auftragsverarbeitung“), verpflichten wir Auftragsverarbeiter vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze und nur nach unseren Weisungen zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Person zu gewährleisten.

14.    Weitergabe von Daten an Kooperationspartner

Im Rahmen unseres kostenpflichtigen Angebots arbeiten wir auch mit Kooperationspartner (z. B. Deine Krankenkasse) zusammen. Zur Verifikation oder zu Abrechnungszwecken geben wir Deine personenbezogenen Daten an den jeweiligen Kooperationspartner weiter. Die Rechtsgrundlage hierfür ist, je nach Kooperation, Art. 6 Abs. 1 lit. a oder b DSGVO.

15.    Weitergabe von Daten an Kreditinstitute und Zahlungsdienstleister

Wir setzen externe Zahlungsdienstleister ein. Je nachdem, welchen Zahlungsweg Du im Bestellprozess auswählst, geben wir die zur Abwicklung von Zahlungen erhobenen Daten (z. B. Bankverbindung oder Kreditkartendaten) an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut oder an von uns beauftrage Zahlungsdienstleister weiter. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Zum Teil erheben die Zahlungsdienstleister diese Daten auch selbst in eigener Verantwortung. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters.

16.    Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services.
Für Deinen erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Stand: Mai 2021